Breitbandausbau in der Gemeinde Grenzach-Wyhlen

Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat die zentrale Bedeutung der Verfügbarkeit von schnellen Glasfaseranschlüssen für Wirtschaft und Privathaushalte erkannt. Aus diesem Grund sind wir Mitglied im Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Lörrach. Unter dem Dach des Zweckverbands bauen alle 35 Städte und Gemeinden im Landkreis Lörrach in den nächsten Jahren ein gemeinsames kommunales Glasfasernetz mit offenem Netzzugang auf.

Zu Beginn wurden die massiv unterversorgten Gebiete Fallberg Rührberg und Neufeld ausgebaut. Im Frühjahr 2019 starteten die beiden Anbieter pyur und Stiegeler mit der Vermarktung für Privat- und Geschäftskunden. Die Bürgerinnen und Bürger werden von beiden Firmen angeschrieben und über die Startangebote informiert. 
 
Die Hauptleitung des Landkreisnetzes durch Grenzach-Wyhlen wurde ausgebaut, das sogenannte Backbone. Nur mit dieser Datenautobahn ist ein Glasfaseranschluss an jedes Haus möglich.

Ein Problem beim Breitbandausbau stellt generell die Suche nach Tiefbaufirmen zur Ausführung der Bauarbeiten dar. Hier wirkt sich die derzeit sehr gute Baukonjunktur entsprechend aus.

Ein durchgängiger Glasfaseranschluss bis in Ihr Haus entspricht den zukünftigen Anforderungen zur schnellen und sicheren Übertragung von Internet-, Fernseh- und Telefondiensten. Der Netzbetreiber des Landkreisnetzes pepcom GmbH wird direkt nach Ausbau mit der Versorgung der ausgebauten Gebiete beginnen, so dass für alle interessierten Anwohner und Betriebe ein Zugang zu einem zukunftsfähigen Glasfaseranschluss mit attraktiven Produkten zeitnah möglich ist.

Ziel der Gemeinde ist es, bis Ende 2019 jeden Haushalt in Grenzach-Wyhlen mit mindestens 50 MBit zu versorgen, bis 2030 soll in jeder Straße eine zukunftssichere Glasfaserleitung liegen.