Wochenmarkt Grenzach-Wyhlen Spargel



Wochenmarkt

Wochenmarkt

Die Wochenmärkte in Grenzach-Wyhlen finden
  • jeden Dienstag in der Rheinfelder Str. 20 im Ortsteil Wyhlen und
  • jeden Samstag in der Hauptstr. 32, evangelisches Gemeindehaus im Ortsteil Grenzach
  • jeweils von 8.00-12.30 statt.

Alle Martbeschicker sowie die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Kirchencafe's am Samstag würden sich über einen Besuch freuen!

Samstag:


VAMOS CAMINANDO
Dritte Welt- und Friedensreforum e.V.
  • Warenangebot: Bananen, Honig, getrocknete Früchte, Kaffee, Tee, Kakao, Zucker, Wildreis, Quinua (Getreide)

Jürgen Leser, Kandern-Holzen
  • Warenangebot:  Vollkornbrot, Bauernbrot, Kuchen, Spargel, Kartoffeln, Karotten, Salat, Beeren, Äpfel, Trauben, neuen Wein

Ewald Gruny, Grenzach-Wyhlen
  • Warenangebot: Gemüse, Kartoffeln, Obst, Beeren, Eier

Fr. Suschke, Schwanau-Nonnenweier
  • Warenangebot: Kleingebäck, Honig, Süßes und Pikantes aus der Küche, z.B. Suppengewürz
 
Alfons Wiessler, Schliengen
  • Warenangebot: Alpinen Spezialitäten
 

Dienstag und Samstag:


Markus Bürgin, Binzen
  • Warenangebot: Gemüse, Kartoffeln, Obst, Beeren, Eiern, Brot und Kuchen
 
Metzgerei Boll, Frau Kaiser
  • Warenangebot: Hotzenwälder Fleisch- und Wurstwaren
 

Dienstag:


Doris Trunkenbolz, Schwanau-Allmannsweier
  • Warenangebot: Floristik, Türkränze, Adventskränze und Weihnachtszweige


^
Mitarbeiter
^
Team
^
Zugehörigkeit zu
^
Verfahrensablauf
Sofern Sie am Wochenmarkt der Gemeindes Grenzach-Wyhlen teilnehmen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an das Bürgerbüro der Gemeinde Grenzach-Wyhlen.

Möchte sich ein Martbeschicker für den Wochenmarkt bewerben, kann formlos ein Antrag mit den Angaben des Warensortiments und der erforderlichen Standgröße (Meterzahl) bei der Marktleitung gestellt werden.

Frau Neidhard steht Ihnen als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.
^
Kosten/Leistung
Gebühren sind in der Wochenmarkt Gebühren-Satzung geregelt.
^
Sonstiges
Bei der Zulassung der Marktbeschicker werden insbesondere die Grundsätze der Marktfreiheit und Gleichbehandlung, die erprobte Eignung eines Bewerbers und die Sicherheit und Attraktivität des Angebotes von der Marktleitung berücksichtigt.

Einzelne Kriterien über die Standplätze, den Auf-und Abbau können Sie aus der Wochenmarktsatzung entnehmen. Einzelne anfallende Marktgebühren können über die Wochenmarkt Gebühren-Satzung entnommen werden.
^
Rechtsgrundlage
Auf dem Wochenmarkt dürfen nach § 67 Gewerbeordnung Lebensmittel im Sinne des § 1 des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes feilgeboten werden, sowie alkoholische Getränke aus sebstgewonnenen Erzeugnissen des Weinbaus, der Landwirtschaft, der des Obst- und Gartenbaus, Produkte des Obst- und Gartenbaus, der Land- und Forstwirtschaft und der Fischerei, rohe Naturerzeugnisse mit Ausnahme des größeren Viehs.
^
Satzungen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK