Lauf lokal - Naherholungspunkte erkunden und stempeln

Um den Zeitpunkt der IBA-Expo zu nutzen und auch um den geschaffenen Projekten stärkere Aufmerksamkeit zu geben, hat die Gemeinde die Kauf-lokal-Aktion umgewandelt und möchte unter „Lauf-lokal“ dazu einladen, sechs verschiedene Naherholungspunkte zu erkunden. Diese wurden im Zuge der IBA und der Entwicklung der Ortsmitten verschönert und nun mit Stempeln versehen.

Mit einem Gewinnspiel, für das Karten bei Bäckern, im Buchhandel und bei der Post ausliegen, möchte die Gemeindeverwaltung die Bevölkerung zum Durchhalten in dieser schweren Coronazeit unterstützen und zu coronakonformen Aktionen einladen.

Bis zum 6.6. liegen die Stempel an den drei Grenzacher Standorten Hornfelsen, Rheinbank im Bereich Hornacker und Neue Mitte Grenzach und den drei Wyhlener Standorten Schacht, Kraftwerksblick und Neue Mitte Wyhlen aus. Die gestempelten Karten können dann in den Rathäusern abgegeben werden.

Der HGV unterstützt die Aktion sehr gerne mit neuen Bärenschecks als Gewinne, um auch die Bedeutung für Stadtmarketing und Tourismus zu verdeutlichen. Eine Verschönerung des Ortes kommt somit sowohl Einwohnern als auch künftigen Touristen zugute und steigert insbesondere durch die Neuen Mitten die Ortskerne und das Einkaufserlebnis.

Die Stempelkarte für unsere "lauf lokal"-Aktion finden Sie auch hier zum Download:

Stempelkarte lauf lokal

Unsere Stationen

Die "Neue MItte Grenzach" ist eines der zentralen städtebaulichen Projekte der Gemeinde Grenzach-Wyhlen sowie Teil der Internationalen Bauausstellung Basel (IBA).

Bei der Neuen Mitte handelt es sich um eine große Freifläche im unmittelbaren Ortszentrum, die sich im Eigentum der Gemeinde befindet. Mit dem Entwicklungsprojekt soll ein attraktives Ortszentrum mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen, die Vitalisierung des zentralen Einkaufsbereichs von Grenzach gelingen sowie die Urbanisierung der Gemeinde Grenzach-Wyhlen gefördert werden.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.grenzach-wyhlen.de/de/Aktuelles/Aktuelle-Projekte/Neue-Mitte-Grenzach.

Ansicht Neue Mitte Grenzach


Zentrales Ziel der Ortsentwicklung Neue Mitte Wyhlen ist eine Aufwertung der Wyhlener Ortmitte, um einerseits neue Impulse für den Einzelhandelsstandort zu geben und andererseits ein Zentrum mit hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Die Ortsmitte Wyhlen ist seit 2014 Teil des städtebaulichen Erneuerungsprogramms von Bund und Land.  Mit den Fördermitteln sollen neue Impulse zur Quartierentwicklung gesetzt sowie Sanierungsmaßnahmen unterstützt werden. Von dem Programm profitieren neben der Gemeinde auch private Eigentümerinnen und Eigentümer.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.grenzach-wyhlen.de/de/Aktuelles/Aktuelle-Bauprojekte/Neue-Mitte-Wyhlen-2021.

Aktuelle Planung 2021
Der 352 Meter hohe Hornfelsen oberhalb des Ortsteils Grenzach bietet ein beeindruckendes Panorama. Im August 2020 konnte der neu gestaltete Aussichtspunkt auf dem Hornfelsen offiziell eingeweiht werden. Im Mittelpunkt stehen zwei drehbare Himmelsliegen, von denen der traumhafte Ausblick über das Dreiland in alle Richtungen genossen werden kann.
Der Hornfelsen ist ein lohnendes Ziel für einen Ausflug und kann auf verschiedenen Pfaden erklommen werden.

Bank Hornfelsen


Vorbei am Wyhlener Schacht, der ehemaligen Siedlung der Solvaywerke, gelangt man zu einem gemütlichen Plätzchen am Rhein - mit einem halbrunden Steinquader wurde hier ein Aufenthaltsort geschaffen, an dem es sich entspannt liegen lässt. Der Weg vom Schacht wurde im Rahmen der Verschönerungsarbeiten freigeschnitten und bittet somit einen barrierefreien Zugang zum Naherholungspunkt.

Bank am Schacht


Das Gelände direkt am Rheinuferradweg mit einem lohnenwerten Ausblick auf den Rhein wurde mit einer Himmelsliege verschönert.  Zudem hat der Handwerker- und Gewerbeverein eine Bank für den verstorbenen Rainer Puchelt, langjähriges Vorstandsmitglied des HGV, gespendet. Das Ensemble direkt am Rhein lädt Fußgänger und Radfahrer zum Verweilen ein.

Bank Hornboden
Der Kraftwerksblick in Wyhlen, von der südlichen Ansicht her auch als "Dinkelbergblick" tituliert, ist das Schmuckstück an der Wyhlener Gewerbestraße. Auf der Grünfläche am östlichen Rand des Gewerbegebietes Fallberg wurden im Rahmen der IBA Basel eine Wellenliege installiert und eine Bepflanzung mit heimischen Gehölzen und Sträuchern sowie eine Wildblumenwiese angelegt.
Der Platz besticht durch einen wunderbaren Blick auf das Wasserkraftwerk Wyhlen/Augst und auf die Höhenzüge des Dinkelbergs.

Kraftwerksblick