Veranstaltung

Weiterbildung: (internationale) Konfliktbearbeitung

G-I Summer Academy Flyer
Mo, 7. bis So, 13. August 2017
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Beschreibung
^
Beschreibung

Vom 7. August bis 13. August 2017 findet die Sommer-Akademie des Galtung-Instituts für Friedenstheorie und Friedenspraxis (G-ISA 2017) statt. Die einwöchige Veranstaltung findet auf englischer Sprache statt. Kursleiter sind Prof. Johan Galtung [NO] (Begründer der akademischen Friedensforschung und Präsident des G-I, nominiert für den Friedensnobelpreis 2017), Prof. Kees Van Der Veer [NL] (Psychologe und Direktor der Cultural Studies Foundation in Amsterdam) und Prof. Paul Scott [USA] (Politikwissenschaftler und Historiker für Europäische und Asiatische Geschichte).

Zusammen bieten Sie Teilnehmerinnen eine einzigartige Gelegenheit sich aus einer professionellen und interdisziplinären Perspektive mit Peacebuilding, internationaler Mediation sowie lösungsorientierten sozialwissenschaftlichen Konfliktbearbeitungs- und Versöhnungstechniken auf allen Gesellschaftsebenen auseinanderzusetzen. So werden in dieser Woche intergruppen- und interpersonale ebenso wie internationale Konfliktdynamiken mit Blick auf Lösungsmöglichkeiten anschaulich erklärt und besprochen.

Schwerpunktthemen der 1 wöchigen Veranstaltung sind:
(1) Techniken der Konflikttransformation und der angewandten Friedensbildung
(2) Diagnose, Prognose und Lösungsansätze zur Überwindung der gegenwärtigen Europäisch-Russischen Polarisierung
(3) Demokratische Bearbeitungsoptionen des Populismus (ganz gleich ob von Links oder Rechts)
(4) Psychologische Einblicke und Erkenntnise zur Bearbeitung von Konfliktdynamiken.

Zur Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich an: summer-academy@galtung-institut.de

Seminar zur Konfliktbearbeitung auf verschiedenen Ebenen: Mikro (Psychologisch/Individuell/ Personen), Meso (Gesellschaften/Gruppen), Makro (International/ Länder) und Mega (Zivilisationen).


Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis in Grenzach-Wyhlen.
Kosten
^
Kosten
Teilnahmekosten: 990 Euro - Im Rahmen der Nachwuchsförderung für StudentInnen: 250 Euro
Hinweise
^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
Veranstalter
^
Veranstalter
Das Galtung-Institut mit Sitz in Grenzach-Wyhlen existiert seit 2011 und arbeitet international in der Politikberatung. Das G-I ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der gewaltfreien Konfliktbearbeitung und der Völkerverständigung widmet.
Download
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Des Veranstaltungsfyler - Vor+Rückseite
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken