Nachricht

Umbau der Zollanlage Grenzacher Horn in Grenzach-Wyhlen


B34 Umbau der Zollanlage Grenzacher Horn in Grenzach-Wyhlen

Hier: Errichtung der neuen Dachkonstruktion unter Vollsperrung der B34

Im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben plant das Staatliche Hochbauamt Freiburg die Erneuerung der Zollwärterkabinen und der Dachkonstruktion.
Durch Verzögerungen der Vorarbeiten verschiebt sich die Montage der neuen Dachkonstruktion auf den Zeitraum von Montag, den 03.12.2018 9:00 Uhr bis Donnerstag, den 06.12.2018 5:30 Uhr.
Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung des Grenzüberganges. Der Verkehr wird großräumig über Rheinfelden, Lörrach, Weil am Rhein und umgekehrt umgeleitet. Von Schweizer Seite erfolgt ebenfalls eine entsprechende Umleitung. Die Umleitungen schließen aneinander an.

Die Sperrung beschränkt sich auf den Bereich des Grenzüberganges, angrenzende Einmündungen werden nicht beeinflusst. Der südliche Gehweg wird für die Fußgänger erhalten bleiben, ausgenommen des direkten Aufsetzens der Dachkonstruktion.
Der ÖPNV wird für den Zeitraum seinen Fahrplan mit Betriebsbeginn auf beiden Seiten anpassen. Von Schweizer Seite wird bis Hörnli Grenze und weiter über Friedhof
bis Habermatten angefahren. Von Deutscher Seite wird bis zur Haltestelle Im Rippel (alte Haltestelle) angefahren und dort gedreht. Genauere Informationen zu den Fahrplänen sind bei den entsprechenden Verkehrsbetrieben erhältlich.

Im Anschluss an die Vollsperrung erfolgen die Abdichtungs- und Verkleidungsarbeiten der Dachkonstruktion. Dazu wird der Verkehr in Abhängigkeit des Baufortschritts auf die nördliche bzw. die südliche Fahrspur verschwenkt.

Die Verkehrsteilnehmer und die von der Maßnahme betroffenen Anwohner werden um Verständnis gebeten.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK