Nachricht

Der Altennachmittag startet wieder nach der Sommerpause


Am 11.09.2018 lud die Gemeinde und das ehrenamtliche  Team des Altennachmittag Wyhlen nach langer Sommerpause wieder alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem Rentenalter ins katholische Gemeindehaus ein. Traditionell gab es neben einem herrlichen Kuchenbuffet, welches dieses Mal von der Singgemeinschaft gespendet wurde, Nüsse, Trauben, Bauernbrot und neuen Wein. Treue Besucherinnen und Besucher des Altennachmittags freuten sich, wieder mit alten Bekannten zu plaudern und Seniorinnen und Senioren, die erstmals den Altennachmittag besuchten, nutzten die gesellige Atmosphäre um neue Kontakte zu knüpfen. Die Singgemeinschaft Grenzach-Wyhlen gestaltete mit schwungvollen Liedern das Programm und brachte mit der Zugabe den ganzen Saal zum Mitsingen. Ilona Fritz-Schild, Seniorenbeauftragte, informierte über Kurse und Veranstaltungen, die für Senioren geeignet bzw. empfehlenswert sind. Neben diversen Bewegungskursen, die die VHS anbietet, warb sie insbesondere  für den Kurs „Nepper, Schlepper, Bauernfänger-nicht mit mir!“ Dieser Kurs ist speziell für die persönliche Sicherheit von Senioren ausgerichtet. Wie erkenne ich Trickbetrügereien und Gefahrensituationen, wie kann ich diese im Vorfeld vermeiden und wie kann ich mich wehren? Es bedarf keinerlei Vorkenntnisse oder sportliche Voraussetzungen. Das Alter und die motorischen Fähigkeiten des Einzelnen werden berücksichtigt, sodass jeder teilnehmen kann. Gehhilfen sind kein Hinderungsgrund.
Der nächste Altennachmittag findet am Donnerstag, den 27.10.2018 im Haus der Begegnung in Grenzach statt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK