Nachricht

Abschlussbericht „integriertes Verkehrskonzept“



In einer Sondersitzung des Gemeinderates stand Ende April das Integrierte Verkehrskonzept auf der Agenda. Der Abschlussbericht wurde von Bürgerinnen und Bürgern, die am Prozess beteiligt waren, übergeben. Ziel des Verfahrens war es, seitens der Bürgerschaft Empfehlungen zur Verkehrsgestaltung in Grenzach-Wyhlen für den Gemeinderat zu erarbeiten. In dem moderierten Beteiligungsprozess haben Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Sitzungen und Planungswerkstätten im letzten Jahr 55 Vorschläge zum Thema Verkehr und Mobilität in Grenzach-Wyhlen gesammelt, die anschließend von der Verwaltung auf Machbarkeit geprüft wurden. Diese Vorschläge wurden im Rahmen der zweiten Planungswerkstatt priorisiert, so dass dem Gemeinderat am 26. April der Abschlussbericht mit 10 Handlungsfeldern vorgestellt wurde. Über die weitere Entwicklung der einzelnen Maßnahmen und Themen wird die Bevölkerung informiert.
Hinweise
^
Hinweise
  • integriertes Verkehrskonzept