Nachricht

Sturmschäden im Gemeindewald Grenzach-Wyhlen - alle Wege wieder begehbar


Der Gemeindewald Grenzach-Wyhlen wurde durch den letzten Sturm "Burglind" örtlich in Mitleidenschaft gezogen. Es hat einige Bäume umgeworfen, darunter auch ziemlich viele im Buchswald. Durch die Bemühungen der Forstverwaltungen sind zwischenzeitlich alle Wanderwege wieder frei, im Bereich Otto-Jäggi-Weg hängen 2 dickere Eichen über den Weg, die mit Maschine und Seil entfernt werden müssen, der Bereich ist aber gefahrlos zu passieren.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK