Nachricht

Frühlingsahorn


Frühlingsahorn



Am 6. September 2017 überreichte Herr Bernhard Vogt der Gemeinde Grenzach-Wyhlen für das Gemeindearchiv zahlreiche Unterlagen zum Frühlingsahorn. Die Unterlagen bestehen aus zwei Faszikeln mit 4885gr und 3825gr, sowie das 10 Blätter in DIN A3 umfassende Herbarium, die nun von Bürgerinnen und Bürgern im Gemeindearchiv eingesehen werden können. Der Frühlingsahorn ist ein Laubbaum, der sich dadurch auszeichnet, dass er besonders früh blüht und austreibt.  Im Jahr 1934 wurde der erste Frühlingsahorn unterhalb des Rötelsteinfelsens entdeckt. Erst im Jahr 1982/83, fast 50 Jahre später, entdeckte Herr Vogt beim Försterwegli  im Distrikt VI Klosterhau mehrere Frühlingsahorne. Nähere Informationen gibt es im Beitrag „Der Frühlingsahorn“ von Herrn Vogt im Waldbuch „Unterwegs im Wald von Grenzach-Wyhlen“ vom Verein für Heimatgeschichte  Grenzach-Wyhlen, 2005. Frau Schöttler, Hauptamtsleiterin und Herr Fleck, zuständig für die Gemeindearchive nahmen die Unterlagen freudig entgegen. Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen bedankt sich herzlich bei Herrn Vogt für diese großzügige Spende an das Gemeindearchiv.