Nachricht

Querspange Kirchstraße in Wyhlen, Nachtarbeiten sind erforderlich


Der Countdown zum Einheben der Brückenbauwerke für die Fußgängerunterführung in der Rheinstraße an Pfingsten läuft. Die vorbereitenden Arbeiten sind in vollem Gang. Die Schranken und die damit verbundene Technik sind abgebaut. Die Bahngleise liegen jetzt frei im Schotterbett.
Für verschiedene Arbeiten direkt im Gleisbereich müssen die nächtlichen Sperrstunden der Bundesbahn genutzt werden, um diese Leistungen für Bahngäste und für die beteiligten Arbeiter möglichst gefahrlos durchführen zu können.
In den Nächten vom 22. auf den 23.05. 2017, vom 23. auf den 24.05.2017 und in der Zeit vom 02.06. bis zum 10.06.2017 sind weitere Nachteinsätze geplant. Es besteht die Möglichkeit, dass in einer dieser Nächte nicht gearbeitet werden muss, der Bedarf wurde allerdings angemeldet und es muss davon ausgegangen werden, dass es zu Ruhestörungen kommen kann.
Die Arbeitstermine mussten so gewählt werden, damit der Bahnverkehr möglichst wenig gestört und der vorgegebene Terminplan eingehalten werden kann. Die Sperrung für den Bahnverkehr an Pfingsten wurde aus eisenbahnrechtlichen Gründen bereits vor zwei Jahren geplant und ist unbedingt terminlich einzuhalten. Die Verwaltung und die Projektbeteiligten bitten alle Betroffenen um Verständnis und werden alles daran setzen, dass die Arbeiten ohne größere Behinderungen schnellstmöglich durchgeführt werden.
Ansprechpartner für das Projekt auf Seiten der Gemeinde ist Rudolf Schartel, stellvertretender Leiter des Bauamtes (07624/32 119, bauamt@grenzach-wyhlen.de)