Nachrichten - Archiv 2012

Vorweihnachtliche Bescherung - Spende vom AVR an Förderverein Kinder, Jugend und Kultur


Eine vorweihnachtliche Freude bereitete der Angestelltenverband der Roche (Schweiz) dem Förderverein Kinder, Jugend und Kultur und damit letztlich vielen Kindern und Jugendlichen in Grenzach-Wyhlen. Ein Scheck über 10.000 SFR wurde dem Vorstand des Vereins übergeben.
Herr Gyuricza bedankte sich im Namen aller Kinder und Jugendlicher, die von diesem Geld profitieren werden. Die Zuwendung wird der Verein auf verschiedene Projekte aufteilen. Frau Wallny berichtete, dass dieses zusätzliche Geld für Aufgaben eingesetzt wird, die für den Verein sonst nicht möglich wären und auch über keine öffentlichen Zuschüsse abgedeckt werden können. Unter anderem soll es ein Teil des Geldes ermöglichen, mehr Kinder, die aus finanziellen Gründen nicht an der Schülerbetreuung bzw. an den Ferienaktionswochen teilnehmen können, aufzunehmen.
Auch eine wohnlichere Raumgestaltung des Betreuungsraumes in Grenzach soll damit unterstützt werden. Zum Teil verbringen Schüler/innen bis zu 9 Stunden täglich ihre Zeit in der Schule (Unterricht plus Betreuung). Hier sind die Schaffung von mehr Ruhe- bzw. Rückzugsmöglichkeiten erstrebenswert.
Der Förderverein Kinder, Jugend und Kultur mit derzeit 140 Mitglieder/innen betreibt in Grenzach-Wyhlen die beiden Schulmensen der Gemeinde, organisiert die Schülerbetreuung im Schulzentrum und der Bärenfelsschule sowie die Ferienbetreuungswochen. Im Januar eröffnet der Verein in der Güterstraße  eine neue Kinderkrippe, die die beiden bisherigen Spielgruppen des MausHauses ergänzt.

Spende vom AVR an den Foerderverein für Kinder, Jugend und Kultur
Auf dem Foto (von links):
Alexandra Pfeiffer, Andreas Winkler (Roche Angestelltenverband), Mechthild Wallny, Josef Gyuricza