Nachrichten - Archiv 2012

Personalausweis/vorläufiger Personalausweis: Wichtiger Hinweis
für Deutsche im Ausland


Personalausweis/vorläufiger Personalausweis

Wichtiger Hinweis für Deutsche im Ausland


Ab 01. Januar 2013 sind für die Personalausweisangelegenheiten im Ausland die vom Auswärtigen Amt bestimmten Auslandsvertretungen zuständig. Ab diesem Zeitpunkt können Ausweisbehörden im Inland als unzuständige Behörde nach § 8 Abs. 4 Personalausweisgesetz nur noch tätig werden, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird. Die Vorlage eines Nachweises, wie zum Beispiel Flug- oder Bahnreservierung ist zwingend notwendig. Die Gebühr wird in diesem Fall nach § 1 Abs. 3 Personalausweisgebührenverordnung zusätzlich zu den normalen Gebühren in Höhe von 22,80 Euro unter 24 Jahren und 28,80 Euro ab 24 Jahren um 13 Euro angehoben.

Die bisher geforderten Unterlagen zur Ausstellung eines neuen Personalausweises für im Ausland lebende Deutsche bleiben bestehen und sind auf der Homepage der Gemeinde Grenzach-Wyhlen unter dem Link „Bürgerservice/Personalausweis – vorläufigen Personalausweis beantragen“ zu finden.


Ihr Team vom Bürgerbüro

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK