Nachricht

Resolution zur Kesslergrube
Ergebnisse aus der Gemeinderatssitzung


Der Gemeinderat hat in der letzten Sitzung vor der Sommerpause eine an die Verantwortlichen bei der BASF und die zuständigen Behörden gerichtete Resolution „Kesslergrube – Sanierung/Sicherung“ einstimmig beschlossen.
Hierin fordert der Gemeinderat die Verantwortlichen auf, noch einmal ergebnisoffen zu prüfen, ob es langfristig und nachhaltig nicht besser wäre, die komplette Altablagerung Kesslergrube durch den Aushub der Schadstoffe zu sanieren.

In der gleichen Sitzung hat der Gemeinderat den Auftrag an eine externe Firma erteilt, mögliche Lösungen für zukünftige Abwasserableitungen und Abwasserreinigungen zu untersuchen.
Im Zusammenhang mit der Altlastensanierung der Kesslergrube und der Zukunft der kommunalen Kläranlage wird dann am 17. Oktober 2013 eine Bürgerversammlung stattfinden.

Für die Suche und Vergabe der Kinderbetreuungsplätze wurde die Verwaltung beauftragt, die EDV-Lösung „Little Bird“ zu erwerben. Mit diesem Programm können die Eltern künftig Kinder für die Einrichtungen in Grenzach-Wyhlen über ein Internetportal anmelden. Das Portal liefert eine einfache Übersicht über alle Betreuungsangebote und kann freie Plätze anzeigen. Nähere Informationen über http://business.little-bird.de