Nachricht

Landkreis plant Gemeinschaftsunterkunft in Grenzach-Wyhlen

Pressemitteilung des Landkreises Lörrach

Landkreis Lörrach. In Grenzach-Wyhlen entsteht eine Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen. Der Landkreis hat dafür die Hallen 1 bis 3 auf dem ehemaligen Firmengelände Wetzel in der Salzwerkstraße 3 angemietet. Der Mietvertrag läuft zunächst bis Ende November 2025 mit Option auf Verlängerung. Eine Belegung ist für Ende Januar 2024 geplant. Dafür laufen derzeit bereits in den Hallen 1 und 2 die Umbauarbeiten, die Platz für bis zu 130 Personen bieten sollen. Die Halle 3 soll im Nachgang Anfang des kommenden Jahres vorbereitet werden und weitere 70 Plätze bieten.

Wie üblich möchte der Landkreis gemeinsam mit der Gemeinde im Vorfeld über die neue Unterkunft informieren. Dazu laden Landrätin Marion Dammann und Bürgermeister Dr. Tobias Benz am 9. Januar 2024 um 19:30 Uhr zu einer Infoveranstaltung in das Haus der Begegnung (Scheffelstraße 3) in Grenzach-Wyhlen ein. Vonseiten des Landkreises werden ebenfalls Elke Zimmermann-Fiscella, zuständige Sozialdezernentin, sowie die Fachbereichsleiterin Aufnahme & Integration, Sarah Scheurer, informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

Wie auch bei allen anderen Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises wird in der Gemeinschaftsunterkunft eine Heimleitung, eine Sozialbetreuung sowie ein durchgängig anwesender Sicherheitsdienst durch den Landkreis gestellt.

Direkt nach oben