Nachricht

Aufruf zur Mitarbeit als Wahlhelfer/in für die Landtagswahl


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
die Landtagswahl am 14. März 2021 wirft Ihre Schatten voraus. Zur Durchführung der Wahl in Grenzach-Wyhlen ist die Gemeindeverwaltung auf die Mithilfe zahlreicher eh­renamtlicher Wahlhelfer/innen angewiesen. Deshalb rufe ich alle Bürgerinnen und Bür­ger der Gemeinde Grenzach-Wyhlen auf, sich aktiv an der Durch­führung der Landtags­wahl zu beteiligen.
 
Für die interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit als Wahlhelfer/in werden freiwil­lige Bürgerinnen und Bürger gesucht, die bereit sind, in einem der 19 Wahlbezirke mit­zuarbeiten. Ihre Aufgabe ist es, die Durchführung der Wahlhandlung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen abzusichern und nach Schließung des Wahllokals das Wahlergebnis für die Landtagswahl zu ermitteln. Alles was Sie wissen müssen, wird in einer Schulung kurz vor dem Wahltag vermittelt.
 
Für die ehrenamtliche Tätigkeit als Wahlhelfer/in wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 70 € für Wahlvorstände und 60 € für die übrigen Mitglieder des Wahlvorstan­des gezahlt. Daneben stehen Kaffee, Erfrischungsgetränke sowie ein kleiner Imbiss zur Verfügung.
 
Selbstverständlich werden die allgemeinen Corona-Schutzmaßnahmen in den Wahllo­kalen eingehalten.
 
Wenn Sie Interesse haben, am 14. März 2021 in einem Wahlvorstand mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte beim Wahlamt der Gemeinde Grenzach-Wyhlen, Frau Scarpinato unter der Telefon-Nr. 07624/32-228 bzw. per E-Mail an wahlen@grenzach-wyhlen.de.
 
Für Ihre Einsatzbereitschaft und Ihr Engagement bedanke ich mich schon jetzt sehr herzlich.
 
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Tobias Benz
Bürgermeister