Nachricht

Mitmachaktion des Verkehrsministeriums – kleines Dankeschön für Richtigparker


Die Unfallgefahr im ruhenden Verkehr wird oft unterschätzt - geparkte und haltende Fahrzeuge sind häufig direkt an schweren Unfällen beteiligt. Im Jahr 2018 ereigneten sich 1.745 Unfälle mit Personenschaden und schwerwiegende Unfälle mit Sachschaden im ruhenden Verkehr in Baden-Württemberg.
 
Im September 2019 hat das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg eine mehrjährige Verkehrskampagne zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Reduzierung der Zahl der im Straßenverkehr Geschädigten gestartet. Ziel der Kampagne: Auf wichtige Sicherheitsthemen aufmerksam machen, über Fakten aufklären und konkrete Tipps für Verhaltensänderungen geben. 
 
2019 liegt der Schwerpunkt auf Unfällen im ruhenden Verkehr. Um die Straßen im Land durch rücksichtsvolles Verhalten sicherer zu machen, hat das Ministerium eine Mitmachaktion ins Leben gerufen, an der sich auch die Gemeinde Grenzach-Wyhlen beteiligt.
 
Zwischen dem 13. und 24. November (solange der Vorrat reicht) werden die Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes richtig parkenden Verkehrsteilnehmern auf den öffentlichen Parkflächen ein kleines Dankeschön an die Windschutzscheibe klemmen.  Gleichzeitig sollen mit der Aktion aber auch Falschparkerinnen und –parker angesprochen und über Unfallrisiken durch Falschparken aufmerksam gemacht werden.