Nachricht

Neue Impulse für Partnerschaft durch Jubiläum


Die Gemeindeverwaltung Grenzach-Wyhlen besuchte über das verlängerte Wochenende im Rahmen eines Betriebsausflugs die italienische Partnerstadt Pietrasanta. Die 60-köpfige Gruppe mit Bürgermeister Tobias Benz wurde am Freitagvormittag im Rathaus von Pietrasantas neuem Bürgermeister Alberto Giovannetti empfangen.

Im kommenden Jahr feiern beide Gemeinden das 30-jährige Jubiläum ihrer Verschwisterung. Beide Bürgermeister brachten in ihren Ansprachen zum Ausdruck, dass sie sich von dem Jubiläum neue Impulse für die Partnerschaft erhoffen. „Es ist unser Ziel, den Austausch zu intensivieren und die regelmäßigen Begegnung auf noch mehr Ebenen zu stellen“, erklärte Bürgermeister Tobias Benz. Alberto Giovannetti betonte den hohen Stellenwert, den die Partnerschaft mit Grenzach-Wyhlen für die Kunststadt Pietrasanta habe.
Über das ganze Jahr 2020 verteilt sind mehrere Veranstaltungen anlässlich des Partnerschaftsjubiläum geplant, die derzeit noch vorbereitet werden. Teil der Delegation aus Grenzach-Wyhlen war auch Alt-Bürgermeister Hans-Joachim Könsler, der vor 30 Jahren der Initiator der Städtepartnerschaft war.

Das Foto zeigt v.l.n.r. Francesca Bresciani, Leiterin zentrale Verwaltung, Bürgermeister Tobias Benz, Bürgermeister Alberto Giovannetti und Alt-Bürgermeister Hans-Joachim Könsler im Ratssaal von Pietrasanta

pietrasanta1

pietrasanta2