Nachricht

Aktualisierung des Einzelhandelskonzeptes Grenzach-Wyhlen



Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat mit den Vorbereitungen zum Gutachten für die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes begonnen. Mit der Bearbeitung der Fortschreibung wur­de das Büro Dr. Acocella, Stadt- und Regionalentwicklung, aus Lörrach beauf­tragt.
 
Ziel der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes ist die Definition von Rahmenbedingungen zur zukünftigen Entwicklung des Einzelhandels in Grenzach-Wyhlen. Das Gutachten soll der Verwaltung als objektive und konkrete Grundlage für zukünftige planungsrechtliche Entscheidungen zur Ansiedlung neuer bzw. zur Stärkung vorhandener Einzelhandelsbetriebe in Grenzach-Wyhlen dienen.
 
Hierfür wird die aktuelle Einzelhandelssituation analysiert. Auf dieser Grundlage werden der künftige Entwicklungsbedarf des Einzelhandels in Grenzach-Wyhlen ermittelt und Vorschläge zur räumlichen Einzelhandelsentwicklung formuliert.
 
Die Mitarbeiter des Büros werden dafür die derzeitige städtebauliche und funktionale Situation der Zentren aufnehmen und bewerten. Zudem wird eine Befragung aller Einzelhandelsbetriebe durchgeführt.
 
Die Einzelhändlerbefragung wird ab dem 20. Mai im gesamten Ortsgebiet durchgeführt. Die Mitarbeiter des Büros befragen sämtliche Einzelhändler im Rahmen eines Kurzinterviews zur Einzelhandelssituation in Grenzach-Wyhlen und zu betrieblichen Daten.
 
Um der Untersuchung eine fundierte Datengrundlage zu geben, bittet Bürgermeister Dr. Tobias Benz um die Unterstützung durch die Einzelhändler.
 
Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei selbstverständlich be­achtet, d.h. auch die Gemeinde Grenzach-Wyhlen als Auftraggeberin wird die Aus­wertung der Ergebnisse nur in neutraler Form erhalten.