Nachricht

Bewirtschaftung Parkplätze Bahnhöfe Grenzach und Wyhlen


Ab sofort werden an den beiden Bahnhöfen in Grenzach und Wyhlen jeweils drei Parkplätze mit einer maximalen Parkzeit von einer Stunde bewirtschaftet. Dies gibt die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung bekannt. Hintergrund sind zahlreiche Beschwerden aus der Bevölkerung, dass die Parkplätze an den beiden Bahnhöfen von Pendlern den ganzen Tag über in Beschlag genommen werden und Reisende, die, häufig mit Gepäck, mit dem Auto zum Zug gebracht oder abgeholt werden, weit entfernt parken müssen. „Diese Anregung aus der Bürgerschaft hat die Gemeindeverwaltung aufgegriffen und bei der unteren Straßenverkehrsbehörde einen Antrag auf eine entsprechende Genehmigung erstellt, die auch erteilt wurde“, erklärt Bürgermeister Tobias Benz, der nach eigenem Bekunden die Problematik auch bereits mehrfach selbst erlebt hat. Der Werkhof hat zwischenzeitlich die Schilder montiert und die Markierungen vorgenommen.

Unter dem Motto „Kiss&Ride“ stehen damit an beiden Bahnhöfen nun die jeweils ersten drei Parkplätze zum Bringen und Holen von Reisenden maximal eine Stunde zur Verfügung. Die Gemeinde hätte gerne eine maximale Parkzeit von 20 Minuten gehabt, allerdings ist dies aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen nicht möglich und konnte deshalb von der unteren Straßenverkehrsbehörde nicht genehmigt werden. Diese Maßnahme stellt aus Sicht der Verwaltung eine deutliche Verbesserung und Qualitätssteigerung für die Nutzerinnen und Nutzer der Bahnhöfe dar und erhöhe die Attraktivität.

Kiss + Ride Parkplatz Wyhlen

Parkplatz Kiss + Ride in Grenzach und Wyhlen am Bahnhof


^
Hinweise
  • integriertes Verkehrskonzept