Nachricht

Kooperationspartner im Bereich Gas und Strom gefunden


Zur Gründung einer Netzeigentumsgesellschaft Strom und Gas soll die Bietergemeinschaft ED Netze GmbH und Stadtwerke Bad Säckingen GmbH Kooperationspartner der Stadt Rheinfelden (Baden) und der Gemeinde Grenzach-Wyhlen werden.
 
Bereits im April 2017 gaben die beiden Kommunen mit ihren Grundsatzbeschlüssen im jeweiligen Gemeinderat den Startschuss zur Gründung einer Netzeigentumsgesellschaft und der damit verbundenen Suche eines strategischen Kooperationspartners. Ziel dabei ist es, sich im nächsten Schritt um die neu auszuschreibenden Strom- und Gaskonzessionen in der Stadt Rheinfelden (Baden) und der Gemeinde Grenzach-Wyhlen zu bewerben.
 
Nach öffentlicher Ausschreibung und intensivem Vergabeverfahren ist im Juni 2018 im Gemeinderat Rheinfelden sowie im Gemeinderat Grenzach-Wyhlen in nicht-öffentlicher Sitzung die Entscheidung über den zukünftigen Kooperationspartner gefallen. Den Zuschlag soll die Bietergemeinschaft ED Netze GmbH und Stadtwerke Bad Säckingen GmbH erhalten. Begleitet wurde das Verfahren von einem gemeinsamen Kooperationsausschuss, welcher aus Mitgliedern der beiden Gemeindegremien besteht.
 
Ein zwischenzeitlich erfolgtes Vergabenachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer Baden-Württemberg – beantragt durch einen unterlegenen Bieter – wurde zudem in der vergangenen Woche ohne mündliche Verhandlung als unbegründet zurückgewiesen.
 
Oberbürgermeister Klaus Eberhardt (Rheinfelden) und Bürgermeister Dr. Tobias Benz (Grenzach-Wyhlen) freuen sich daher auf die neue Aufgabe und eine Kooperation auf Augenhöhe.