Bebauungsplan Hübel

Gemeinde Grenzach-Wyhlen
17. Dezember 2018
Bauamt Az.: 621.41-41
Frau Klemin


Öffentliche Bekanntmachung der

Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB

zum Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes

„Hübel“ Gemarkung Grenzach

im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat am 27.11.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, gemäß § 2 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch) den Bebauungsplan „Hübel“ im Ortsteil Grenzach mit örtlichen Bauvorschriften gemäß § 74 LBO (Landesbauordnung) im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB zu ändern.

Im beschleunigten Verfahren gelten die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 Abs. 2 und 3 BauGB entsprechend. Der Bebauungsplan wird gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Das Plangebiet mit einer Fläche von ca. 2,55 ha ist dem nachfolgend abgedruckten Kartenausschnitt zu entnehmen. Maßgeblich für die Abgrenzung ist der zeichnerische Teil des Bebauungsplanes.

Ziele und Zwecke der Planung

Im Zuge des Baus der Ortsumgehung wurde der Bahnübergang Basler Straße / Am Hornacker geschlossen, sodass die Basler Straße nicht mehr in ihrem heutigen Umfang benötigt wird. Dies eröffnete die Möglichkeit, die Erschließungssituation neu zu ordnen und auf diese Weise ein neues Baufeld für drei Mehrfamilienhäuser zu schaffen. Dies stellt Innenentwicklung im klassischen Sinne dar, da bisher für Straßen genutzte Flächen für Wohnungen genutzt werden können.

Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

Der Gemeinderat der Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat am 27.11.2018 in öffentlicher Sitzung den Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Hübel“ und der örtlichen Bauvorschriften vom 01.10.2018 gebilligt und beschlossen diese gem. § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Gleichzeitig wurde beschlossen die Behörden und die sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 (2) BauGB anzuhören.

Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 2 Nr. 2 u. § 3 Abs. 2 BauGB wird der Planentwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes und der örtlichen Bauvorschriften „Hübel“ zusammen mit der Begründung und den Anlagen zum Bebauungsplan bei der Bauverwaltung im Rathaus II, Rheinfelder Straße 19, 79639 Grenzach-Wyhlen, in der Zeit

von Montag, den 07.01.2019 bis einschließlich Freitag, den 08.02.2019,

im Zimmer 2.04 während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.

Der Inhalt dieser ortsüblichen Bekanntmachung sowie die oben genannten Entwurfsunterlagen werden zusätzlich ins Internet unter folgender Adresse auf der Homepage der Gemein-de Grenzach-Wyhlen eingestellt:

http://www.grenzach-wyhlen.de/de/Aktuelles/Aktuelle-Projekte

Innerhalb der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Gemeinde vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Grenzach-Wyhlen, den 21. Dezember 2018
Dr. Tobias Benz, Bürgermeister


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK