Bebauungsplan "Hörnle I"

Gemeinde Grenzach-Wyhlen                                                                                      04. Dezember 18
Bauamt                                                                                                                          
Az.: 621.41-80 
Herr Deschler
Öffentliche Bekanntmachung der
Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (2) BauGB
zum Vorentwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes
„Hörnle I“ Gemarkung Grenzach
im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a BauGB (Verfahren der Innenentwicklung)
ohne Durchführung einer Umweltprüfung gem. § 2 (4) BauGB
 
Der Gemeinderat der Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat am 27.11.2018 in öffentlicher Sitzung die 1. Änderung des Bebauungsplanes „Hörnle I“ im Ortsteil Grenzach gem. § 1(3) und (8) i.V. mit 13 a BauGB beschlossen. Die Änderung des Bebauungsplans erfolgt ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB.
 
Der Inhalt der Änderung ist das Vorhaben der Firma Aldi ihre Filiale von derzeit 1.000 m² auf zukünftig 1.300m² Verkaufsfläche (VKF) zu erweitern und zum neuen Filialkonzept zu modernisieren. Für den Standort gilt bislang der am 29.09.2015 beschlossene Bebauungsplan „Hörnle I“. Dieser setzt ein Sondergebiet fest, in dem zum einen ein Lebensmittelmarkt (max. 1.000 m² VKF, davon max. 350 m² VKF Non-Food-Sortimente) und zum anderen Betriebe des Beherbergungsgewerbes, Wohnungen und nicht störende Büronutzungen zulässig sind. Ursprünglich galt für diesen Bereich der seit dem 07.06.2002 rechtskräftige vorhabensbezogene Bebauungsplan „Hörnle“. Dieser ermöglichte einen Lebensmittelmarkt mit max. 700 m² VKF und Büroräume im Obergeschoss (die allerdings nicht vermietet werden konnten). Im Jahr 2004 wurde von der zuständigen Baurechtsbehörde beim Landratsamt Lörrach im Wege der Befreiung (Herausnahme einer Trennwand) eine Erweiterung der Verkaufsfläche auf ca. 960 m² genehmigt.
Die Änderung der VKF auf 1.300 m² bedingt eine Erweiterung des Baufensters. Durch die Erweiterung werden einige Parkplätze überbaut, die erforderliche Menge an Stellplätzen ist aber weiterhin vorhanden. Das zulässige Sortiment wird in Zusammenarbeit mit dem Fachgutachter des Büros Acocella neu geregelt. Die geplante Modernisierung der Fassade wertet zudem den Grenzacher Ortseingang auf.
 
 
Der Änderungsbereich ist im folgenden Kartenausschnitt dargestellt.






 
Der Gemeinderat der Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat am 27.11.2018 in öffentlicher Sitzung den Entwurf 1. Änderung des Bebauungsplanes „Hörnle I“ gebilligt und beschlossen gem. § 3 (2) BauGB die Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen. Gleichzeitig wurde beschlossen die Behörden und die sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 (2) BauGB anzuhören.
 
 
Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Hörnle I“ in der Fassung vom 01.10.2018 liegt mit Begründung
vom 07. Januar 2019 bis einschließlich 08. Februar 2019
 
beim Bauamt im Rathaus der Gemeinde in Grenzach-Wyhlen, Rheinfelder Straße 19, 79639 Grenzach-Wyhlen, Zimmer 2.04 während der üblichen Dienststunden öffentlich aus.
Alle Unterlagen können auf dieser Seite eingesehen werden.
 
Während dieser Auslegungsfrist können bei der Gemeindeverwaltung Anregungen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben können. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, wenn mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers erforderlich.
 
Grenzach-Wyhlen,
den 21. Dezember 2018                                                           
Dr. Tobias Benz, Bürgermeister
 


Anlagen:

Satzung
Erste Änderung
Begründung
Planteil
Lageplan
Gutachter Stellungnahme
Lageplan 2


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK